Toyota Corolla Touring Sports auf Sparfahrt

Corolla 2.0 Ansicht schräg von der Seite
Corolla 2.0 Ansicht schräg von der Seite

Test 1 Sportliche Fahrweise Kompfort Modus

18 halb außerorts halb innerorts

kleine Bergfahrt dreiviertel Strecke über Land.

Gefahren wird die Strecke im ersten Test im Komfort Modus.

Cyndie fährt beim ersten mal wie es eine Rennfahrerin nun mal gewohnt ist, mit hohen Drehzahlen und deutlichen Geräuschen. Was manche als Dröhnen bezeichnen hört sich im Video wie ein satter Motorensound an.


Die 18 KM hat sie in 20,51 Minuten bei einem Verbrauch von 5,7 Liter laut Bordcomputer absolviert. Wie gesagt, bei sportlicher Fahrweise. Nach getankt wurden 1,78 Liter was 9,8 Liter auf 100 km bedeutet.


Test 2 Reifendruck um 0,5 Bar erhöht, Klimaanlage deaktiviert fahren im Eco Modus

Die Drehzahl wird versucht bei 2000 Umdrehungen zu halten. Langsames Beschleunigen und häufiges Rollen lassen. Man sagt dazu auch segeln.

Auf der Bergfahrt wird es lustig. Bremsen vor der Kurve ist kein vorausschauendes Fahren. Was sie davon hält sieht man im Gesichtsausdruck.

Die Fahrweise ist entschleunigt und der Spritsparlehrer fühlt sich angenehm aufgehoben.


Die 18 KM im zweiten Test hat sie in 20,53 Minuten bei einem Verbrauch von 3,7 Liter laut Bordcomputer absolviert. Diesmal bei homogener Fahrweise. Nach getankt wurden 0,76 Liter was 4,2 Liter auf 100 km bedeutet.


Zitat

Fazit: Mit einer vorausschauenden Fahrweise lässt sich der Verbrauch im Gegensatz zur sportlichen Fahrweise um mehr als die Hälfte reduzieren bei fast identischer Zeit.