Langzeittest: Fahrbericht Toyota Corolla 5000 KM

Eigentlich ist der Begriff Langzeittest gar nicht so passend. Alle tausend Kilometer etwas zum Auto zu schreiben ist schon eher ein Kurztest. Das war aber in den ersten fünftausend Kilometer auch möglich. Die nächsten Artikel zum Fahrzeug werden nun sicher in deutlich größeren Abständen kommen.

Was wir bisher hatten:


Langzeittest: Fahrbericht Toyota Corolla 1000 KM

Langzeittest: Fahrbericht Toyota Corolla 2000 KM
Langzeittest: Fahrbericht Toyota Corolla 3000 KM

Langzeittest: Fahrbericht Toyota Corolla 4000 KM


In den bisher erstellten Artikeln zum Toyota Corolla bin ich auf die Ausstattung, die gewählte Motoriesierung immer wieder auf das Multimedia-System und natürlich auf den Verbrauch eingegangen. Ein neuer Punkt war nun die Wintertauglichkeit des Fahrzeuges. Dabei muss ich sagen, dass die Belüftung der Scheiben doch zu wünschen übrig lässt. So ganz überzeugt bin ich da nicht. Das gebläse steht auf Eco und die Klimanalage ist eingeschaltet, was die Scheiben nicht davon abhalten mag zu beschlagen.

Was nun häufiger zu spüren war, ist das festbacken der Bremsen nach einer Regenfahhrt. Bleibt das Auto ein bis zwei Tage unbenutzt, so merkt man deutlich das beim lösen der Bremsen aus der Garage die Backen noch an der Scheibe kleben. Dieses Phänomen war mir aber schon aus dem Golf bekannt ist beim Corolla aber etwas deutlicher erkennbar.


Natürlich muss auch heute auf den Verbrauch eingegangen werden. Erstmals habe ich die Schallgrenze von fünf Liter pro 100 Kilometer durchbrochen. Nun, der Dezember ist zwar auch dieses Jahr recht mild, einige kalte Tage hatten wir aber dennoch. in diesem Monat war kaum ein Verbraucher mal nicht angestellt. Die Lenkrad und Sitzeizung boten oft ihren Komfort an und selbst die induktive Lademöglichkeit wurde häufig genutzt.


Dennoch ärgert man sich, auch wenn uns der Wagen oft zu den schönsten Weihnachtsmärkten im Kreis gefahren hat und dabei die Verkehrssituation ein wirklich vorausschauendes Fahren kaum ermöglichte. Am Black Friday dann hat es mich auch zum ersten mal am Blitzer erwischt. Fünfundzwanzig Euro sind in die Bilanz der Kostenanalyse aufgenommen und an die Stadtkasse bezahlt worden. Der Corolla ist halt ein schnelles Fahrzeug.

    Kommentare 1

    • Ich wünsche allen Mitgliedern und Gästen im Corolla Hybrid Forum eine schöne Weihnachtszeit und allzeit knitterfreie Fahrt. Kommt gut über die Feiertage und mit einem feucht fröhlichen Rutsch ins neue Jahr.

      Mit den besten Wünschen für Glück und Gesundheit im nächsten Jahr

      Euer Mike