Langzeittest: Fahrbericht Toyota Corolla 10000 KM

Corolla 2.0 Ansicht schräg von der Seite
Corolla 2.0 Ansicht schräg von der Seite

Der Langzeittest nach nun knapp 12000 Kilometern fällt leider etwas spärlich aus. Aber es ist auch ein positives Zeichen, denn es traten in den letzten sieben Tausend Kilometern keine Fehler auf und auch konnte ich keine weiteren Mängel oder unangenehmes erkennen, was ich bisher noch nicht geschildert habe.


Daher muss ich mich bei den negativen Punkten ein wenig wiederholen.

  1. Die Lautstärkenregelung der Sprachanweisungen in Navigationsmodus ist nicht über die Lenkradbedienung verstellbar
  2. Der Beifahrerspiegel fährt beim zurück setzen das Blickfeld nicht auf den Bordstein
  3. Die Rückfahrkamera verschmutzt bei Regen stark so dass am Ende der Fahrt nur ein verschwommenes Bild zu erkennen ist
  4. Jede Klingel am Kinderfahrrad ist lauter und hat einen schöneren Klang als die Hupe beim Corolla


Das ist aber nun auch meckern auf hohem Niveau denn in allen anderen Disziplinen hat sich der Corolla super geschlagen. Mein Verbrauch über 11000 Kilometer liegt bei 4,56 l/100km. Die letzte Betankung habe ich noch nicht eingetragen. Damit schlägt der Corolla meinen 2.0 Liter Diesel Golf um fast einen Liter bei gleicher Fahrweise und Streckenprofil.