Toyota Corolla Verbrauchswerte 2019

Die Erstbetankung meines Corollas erfolgte am 21,08.2019 mit 34,29 Liter zu einem Preis von 46,94 Euro.


Corolla Verbrauchswerte


Datum Liter KM
Preis Verbrauch
21.08.19 34,29 L
- 46,94 €
Erstbetankung
31.08.19 28,90 L
683 39,28 €
4,23 l/100km
14.09.19 29,00 L
730 41,62 €
3,97 l/100km
22.09.19 23,00 L 533 31,49 € 4,32 l/100km
14.10.19 35,34 L
784 50,01 €
4,51 l/100km
25.10.19 25,54 L 536 34,54 € 4,76 l/100km
15.1119 34,35 L 776 48,74 € 4,43 l/100km
13.12.19 36,79 L 722 50,00 € 5,10 l/100km
31.12.19 28,770L 629 41,00 €
4,57 l/100km

    Kommentare 7

    • Zum abschluss vom Jahr 2019 noch mal wieder unter die Schallmauer von fünf Liter gerutscht.

      mit den gut 4,6 Liter auf einhundert Kilom. kann ich gut leben.

      Ja die Weihnachtszeit ist eine ruhige Zeit, das hat sich wohl auch am Fahrstiel bemerkbar gemacht.

      Das neue Jahr wollen wir dazu nutzen, den Verbauch wieder zu optimieren und ein wenig mehr am Forum zu arbeiten.


      Gruß Mike

    • Keine Frage, wenn die Temperaturen fallen steigt der Verbrauch. Erstmalig liege ich im Durchschnitt über der fünf Liter Marke. Legt man dem Verbauch zu Grunde, dass die Sitz und Lenkradheizung im ständigen Einsatz waren, die Temperaturen recht häufig am oder unterm Gefrierpunkt lagen und das Fahrzeug fast nie rein elektrisch losgefahren ist, so kann sich der Verbrauch dennoch sehen lassen.

    • Mit Erreichen der 4000 km musste mal wieder getankt werden. In den letzten knapp 800 Kilometer konnte ich den Verbrauch vom letzten mal um 0,3 Liter senken. Erstaunlich, denn gerade jetzt ist oft die Sitzheizung an, die Lenkradheizung recht häufig, sogar fast täglich und bei Winterreifen sollte der Verbrauch eigentlich doch höher gehen.

    • Letzte Woche sind die Winterreifen drauf gekommen. Das wird aber nicht der Grund sein, warum abermals der Ø Verbrauch gestiegen ist. Es sind die ersten kalten Tage bei uns gewesen. Ein bisschen Stress der kurze Strecken mit leicht erhöhter Geschwindigkeit benötigte um alles zu erledigen. Viel Autobahn kam hinzu und einige Transporte unter deutlicher Beladung. Alles in allem dafür aber ein akzeptabler Wert.


      Nachdem ich nun meinen neuen Fahrbericht online gestellt habe geht es nun wieder daran den Verbrauch zu optimieren. Ziel sind im Durchschnitt ein Verbrauch um die 4,5 l/100 km zumindest aber deutlich unter fünf Liter.

    • Mitte Oktober und bei sonnigem Wetter ging es an die Tankstelle. Der Corolla hat sich für eine Strecke von 784 Kilometer knapp 36 Liter gezogen. Das ergibt einen rechnerischen Durchschnittsverbrauch von 4,51 l/100km. Interessanterweise wird der Verbrauch unbedeutend, aber höher. Das mag daran liegen, dass die Einlaufphase vom Motor nun beendet ist und man auch mal Gas gibt, oder das ich seit Anfang Oktober den Fahrmodus 2Normal" dauerhaft drin habe.


      Nächste Woche schon kommen die Winterreifen drauf. Sind ja bestellt und erst abholen und dann wieder hinfahren zum anlernen, da habe ich keine Lust zu. Auch wenn es noch ein bisschen warm für Winterreifen ist, geht die Bequemlichkeit vor. Mit dem Aufzug der Winter Pneus wird dann wieder der Eco Modus gewählt. dann wird ab November bis Dezember auch ein Fazit vom Verbraucher her bei Winterreifen möglich sein.


      Ich denke eine echte Aussage kann man erst nach vielen Monaten abgeben, ob sich der Verbrauch im Normal oder Eco Modus gravieren unterscheidet. Aber mit so einer Teststrecke ist man schon recht nah an einem möglichen Verbrauchstest.

    • 22 Tage später und der Corolla fuhr wieder an die Tankstelle. Wie sagt man so schön, Höchstwerte sind dafür gemacht, sie zu erreichen. Es war zu erwarten, nachdem der Wagen eingefahren war, musste auch mal das Pedal getreten werden. An der Ampel mal zügig los fahren. Auf der Autobahn auf die linke Seite gewechselt. Über Land die Tempo 100 Zonen ausgefahren und immer schön im Verkehrsfluss mitgehalten.


      Fast durchweg nur im "Normal" Modus gefahren und doch durchaus auf den Einsatz der elektrischen Unterstützung bedacht gewesen. Was soll ich sagen, ich hätte einen höheren Verbrauch erwartet. Gerade mal 4,3 Liter auf 100 Kilometer hat sich der Corolla genehmigt. Ein für mich erreichter Spitzenwert, der eigentlich nur noch bei dauernder Autobahnfahrt oder im Winter überschritten werden kann.


      Demnach ist in Punkte Verbrauchswerte der Umstieg vom Diesel auf den Benzin Hybrid kein Fehler gemacht worden.

    • Heute war nun der zweite Halt an der Tankstelle mit meinem neuen Toyota Corolla. So schnell war das Tanken noch nie erledigt. Knapp 29 Liter hinzugetankt, bei einem Tachostand von 683 KM ergibt einen Durchschnittsverbrauch von 4,23 l/100km. Das Streckenprofil umfasste Stadt, Land und Autobahnfahrt.


      Der Fokus lag dabei durchaus die Anzeige öfters im EV Modus zu haben und den Fortrieb dem Elektromotor zu überlassen. Zu 80 Prozent wurde dabei der Eco Modus eingeschaltet.