Testbericht der Auto Motor Sport zum Corolla Touring Sports 2.0

Toyota Corolla auf Falkan Reifen Ziex ZE914B Ecorun

Den Testbericht der Zeitschrift Auto Motor Sport solltet ihr euch wirklich mal durchlesen. Auch hier wird zunächst auf die Namensgebung eingegangen, dann aber schnell auf das Wesentliche übergegangen.

Der Hybrid Antrieb

Hier erfahren wir, dass der Elektromotor aus dem Stand heraus 202 Nm erzeugt, der Motor sehr zackig auf Touren kommt und als wäre man es nicht schon gewohnt, ein Dämpfer erhält das stufenlose Planetengetriebe welches für die Kraftübertragung zuständig ist.

Als gewöhnungsbedürftig wird es beschrieben, nicht aber warum.


Die Schaltwippen

Wir haben ja schon viel über die Schaltwippen im Corolla gelesen und sie sicher auch schon selbst ausprobiert. Mit ihnen lässt es sich durch die virtuellen Gänge schalten, wie es dort beschrieben wird. Recht aber haben sie mit der Aussage, dass zum einen der stärkere 2.0 Liter Morot weniger oft zum Einsatz kommt als beim 1.8 Liter Corolla und somit der Motor deutlich ruhiger läuft und weniger hoch dreht.

Zum anderen kann ich auch die Aussage bestätigen, dass die Schaltwippen beim Berabfahren richtig Spaß machen-

Dabei ist aber zu beachten, so zumindest mein Empfinden beim Blick auf die Energieanzeige, dass der beim Runterschalten bei einer Bergabfahrt der Motor anspringt, Eine Verzögerung ist jedoch auch durch das Betätigen des Bremspedals möglich, was wiederum Energie in die Batterie bringt und so das Fahrzeug für die nächsten elektrisch zurück gelegten Kilometern verhilft.


Zitat


Könnt ihr diese Einschätzung bestätigen? Führt das Einlegen eines "kleineren Ganges" bei Abwärtsfahrt am Berg dazu, dass der Motor anspringt und somit Kraftstoff zum Bremsen des Fahrzeuges verbraucht wird?

Die Kombi Eigenschaften

Nach dem eher kleinen Fazit zum Motor und dessen Eigenschaften, dem Unterschied von 80 Kilowatt Leistung des Elektromotors im 2.0 L zu den 53 Kilowatt im 1.8 Liter Fahrzeug wird dann noch auf die Kombi Eigenschaften eingegangen.


Es ist halt ein subjektiver Testbericht wie jeder andere auch, der auf den Seiten der Zeitschrift Auto Motor Sport gelesen werden kann.

    Kommentare 1