Toyota Corolla Hybrid in der AUTO BILD 36/2019

  • Der Test ist nun Online auf autobild.de


    Im Testbericht gewinnt der Ford vor dem Mazda und der Corolla bildet das Schlusslicht. Warum :?:


    Der Corolla ist zu teuer, der Bremsweg schlecht, das laute Geräusch vom Motor stört, das ESP ist lustlos ausgelegt worden.

    Das mag alles stimmen, aber beim Verbrauch bin ich anderer Meinung.

    Schaue ich mir die beiden Artikel von Autobild.de an

    so kann man folgendes lesen.

    Nach unserer ersten Testtour standen 62 von 100 möglichen Umwelt-Punkten im digitalen Cockpit – und ein Verbrauch von 5,5 Litern. Aber auch nur, weil wir den Corolla ordentlich hochgejagt haben, sonst hätte eine Vier vor dem Komma stehen können.


    Und das war der 2.0 Liter Motor. Der 1,8 Liter ist noch mal sparsamer.

    Da sowohl der Ford als auch der Mazda jeweils um die 120 PS haben, müsste im Vergleich hauch der 1.8 Liter Corolla mit 122 PS genommen werden.

    Dann dürfte das Ergebnis der Tester vielleicht nicht anders ausfallen, aber der Blick auf ein Hybridfahrzeug in Puncto Verbrauch wäre ein anderer.

Weitere Themen im Forum

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. e-Mobility-Award 2019

      • Mike
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      2,3k
    1. Hamburger oder Toyota Hybrid

      • Mike
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      1,9k
    1. Klage gegen Verbrauchswerte vom Toyota Corolla TS

      • Mike
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      2,4k
    1. Kostenloses Tuining für den Toyota Corolla 2.0 Liter Hybrid

      • Mike
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      2,2k
    1. Laufleistungswunder von Toyota auf dem High-Mileage-Day

      • Mike
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      2,1k