Toyota Corolla Wintertauglichkeit

  • Heute morgen ist zum ersten mal die Glatteiswarnung im Corolla angesprungen. Ab einer Außentemperatur von 4 Grad wird akustisch und optisch eine Warnmedung im Display ausgegeben. Der Ton ist so laut, dass man sich schon etwas erschreckt. Zeit also den Corolla auf seine Wintertauglichkeit zu testen. Als Warmduscher und Schattenparker lege ich viel wert auf ein warmes Fahrzeug mit vielen Funktionen und Erleichterungen im Winter. Der Corolla hat da durchaus einiges zu bieten.


    1. Scheibenwischerablage beheizbar
    2. Außenspiegel beheizbar
    3. Lederschaltknauf
    4. Lenkrad beheizbar
    5. Sitzheizung regelbar für Fahrer- und Beifahrersitz
    6. Heckscheibe beheizbar

    Sicherheit im Winter beim Toyota Corolla

    Sechs Punkte die es mir als Fahrer im Winter auf der Fahrt gemütlicher und sicherer machen sollen.

    Eine gute Sicht nach hinten ist durch die Heizdrähte in der Heckscheibe gegeben. Das Fahrzeug steht vor Fahrtantritt ja nicht ständig in der Garage.

    Ebenso dienen die beheizten Außenspiegel der guten Sicht nach hinten und damit der Sicherheit.

    Die beheizbare Ablage der Scheibenwischer vorn, dient wohl eher nicht dem enteisen der Frontscheibe, aber dem Lösen der Scheibenwischer von der Scheibe, wenn diese nach längerem Schneefall oder Vereisung der Scheibe angefroren sind. So sollen die Wischerblätter nicht mehr beim Abziehen einreißen.

    Corolla Winterpaket für die kalten Tage

    Gemütlich, mollig warm und unglaublich angenehm ist die Sitzheizung. Sie lässt sich in zwei Stufen schalten. Die Schalter sind etwas ungünstig vorn an der induktiven Ladezone für Smartphones angebracht. Diese ist im Technik- Paket enthalten. Beim Einlegen des Handys kann man hier schon mal die Sitzheizung aktivieren. Das merkt man aber recht schnell. Bereits in Stufe ein wird der Bobbes und Rücken gut angewärmt und die Zusatzheizung im Sitz ist auch durch Hose und selbst durch eine dickere Jacke zu spüren.


    Ein simpler Lederschaltknauf sorgt dafür, dass die Hände beim Schalten nicht auf kaltes Metall müssen. Auch wenn dieser in der Regel lediglich beim Schalten in D Stellung oder beim Einlegen des Rückwärtsganges benutzt wird , so ist er an kalten Tagen doch nett anzufassen.


    Eine Stufe komfortabler ist das beheizbare Lenkrad. Natürlich sorgt das Einschalten eines jeden elektrischen Verbrauchers für einen höheren verbrauch des Fahrzeuges. Aber selbst wenn dieser messbar ist, die Faustregel besagt ja: 100 Watt Leistungsaufnahme entsprechen in etwa einem Mehrverbrauch von 0,1 Liter Sprit je 100 Kilometer, so ist mir der Mehrverbrauch im Vergleich zu warmen Händen ziemlich egal. Eine Lenkradheizung soll 50 Watt Leistung benötigen, was einem Verbrauch von 0,05 Liter auf 100 Kilometer entspricht. man muss sich auch mal was gönnen 8o

    Toyota Corolla Winterreifen

    Beim Thema Winterreifen habe ich mich für den Dunlop Winter Sport 5 entschieden. In allen Testberichten werden ihm gute Eigenschaften zugesprochen. Die Reifen erhalte ich von meinem Vertragshändler zusammen mit den originalen Toyota Alufelgen in Anthrazit zum Preis von 1351,56 Euro.

Weitere Themen im Forum

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Bilder vom Corolla - September 2019 2

      • J.Marston
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      2,2k
      2
    3. Mike

    1. Bilder vom Corolla am Wegesrand August 2019 3

      • Mike
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      2,3k
      3
    3. Mike

    1. Corolla Bilder der Spazierfahrt Hagen - Herdecke - Holzwickede 3

      • Mike
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      2,3k
      3
    3. J.Marston

    1. Corolla Testfahrt: Analyse des Verbrauchs Sommer und Winter 16

      • Mike
    2. Antworten
      16
      Zugriffe
      2,8k
      16
    3. Mike

    1. Toyota Corolla Hybrid 2.0 Technik und Style Paket 11

      • Mike
    2. Antworten
      11
      Zugriffe
      2,9k
      11
    3. Mike