Beiträge von Mike

    Hallo Citsaxo, nein. Durch das Betätigen des Gaspedals nach dem automatischen Abbremsen des Abstandtempomats wird dieser nicht deaktiviert.

    Es ist wie auch beim Beschleinigen während der Nutzung des Tempomats, dass die Geschwindigkeit eigenmächtig selbst erhöht werden kann. Diese fällt aber wieder ab, wenn man den Beschleunigungsvorgang abbricht oder verringert.


    Ein wenig ungewohnt ist dies aber schon. Da der Wagen ja noch eine gewisse Eigengeschwindigkeit hat muss das Gaspedal zunächst bis zu dem Punkt betätigt werden, der für die aktuelle Geschwindigkeit notwendig wäre. Hast du also noch 50 km/h auf der Tachonadel, musst du das Pedal schon deutlich drücken um wieder fahrt aufzunehmen.


    Aber daran gewöhnt man sich schon recht schnell. Ich möchte die Funktion der Geschwindigkeitregelanlage mit Messung des Abstandes nicht mehr missen.


    Gruß Mike

    Hallo Andreas, scheint also wohl durchaus ein weitläufiges Phänomen zu sein, dass der Verbrauch nach einer Inspektion erhöht ist. Bei dir scheint aber was mit der Ölsorte nicht zu stimmen.

    Bei meiner ersten Inspektion wurde das 0W16 eingefüllt. Gut, ich hatte auch extra drauf hingewiesen und mir bestätigen lassen.


    Bin mal gespannt was du schreibt, wie sich die Werkstatt zu deiner Beschwerde äußert.


    Gruß Mike

    Hallo zusammen,


    die mitlenkenden Leitlinien beim Rückwärstfahren waren beim Golf wirklich eine schöne Sache. So konnte man den eingeschlagenen Fahrweg im Vorfeld ersehen.

    Habe ebenso nur starre Linien.


    Schaut man allerdings hier

    https://de.toyota.ch/world-of-…hnology/parking-aids.json


    steht dort


    Zitat

    Wenn Sie den Rückwärtsgang einlegen, zeigt Ihnen ein Farbbild auf dem Display deutlich den Abstand zu einem eventuellen Hindernis. Für noch leichteres Parkieren zeigen Ihnen Führungslinien, die mit der Lenkung verbunden sind, wie stark Sie einlenken müssen.

    Wodurch für mich suggeriert wird, dass die Linien eben doch mitlenken.

    Allerdings von Toyota Schweiz.


    Interessant ist aber das Video zum RAV4 mit 380° Kamera

    Dort sind mitlenkende Leitlinien zu sehen



    Gruß Mike

    Hallo Citysiter,

    ich habe nie so direkt auf den Verbrauch nach einer Inspektion geachtet, werde dies bei der nächsten 30.000-er aber mal machen.

    Man kann aber durchaus sagen, dass du mit deiner Annahme zum Mehrverbrauch nach einer Inspektion nicht allein bist. Bei Eingabe dieser Suchwörter in die Suchmaschine erhalte ich 25.000 Treffer die alle besagen, dass der Fahrzeugführer das Gefühl eines höheren Verbrauches nach dem Werkstattaufenthalt hat.


    Dabei scheint sich der Effekt jedoch nicht auf die Inspektion zu beschränken.

    Genannt wurden auch:

    • Inspektion
    • Arbeiten an der 12 Volt Batterie / abklemmen der Batterie
    • lange Probefahrten
    • "Lerneffekt des Fahrzeuges bei einem anderen Fahrer"
    • Einspielen einer neuen Softwareversion auf das Steuergerät
    • Anpassungen bei der Abgasuntersuchung
    • andere Ölsorte verwendet

    Ein Punkt wurde immer wieder genannt, das neue Öl könnte schwergängiger sein und somit den Verbrauch erhöhen. Das allerdings ist nur schwer zu glauben, denn das neue Öl ist ja schließlich sauber und verfügt über bessere Schmiereigenschaften.


    Einer legte die Vermutung nahe, es könnte bei der Inspektion etwas undicht sein, vielleicht der Benzin / Dieselfilter. Das müsste aber zu sehen bzw. zu riechen sein.


    Zur Ölsorte, in einem Beitrag habe ich die Ölsorten aus der Bedienungsanleitung aufgeschrieben. Schau mal auf der Rechnung nach, welche die Werkstatt eingefüllt hat. Das wäre vielleicht eine Begründung.


    Eventuell hast du ein Update der Software Motorsteuergerät bekommen. Nun pegelt sich der Motor erst wieder ein und "lernt" effizient zu laufen.


    Ein Unterschied von 1,4 l/100 km ist schon etwas viel, aber laut dem was ich nun gelesen habe auch nicht sehr ungewöhnlich. Schau doch einfach mal die nächsten Füllungen wie sich der Wagen verhält und betrachte da genau die gefahrenen Kilometer zur Einfüllmenge, also nicht nach Bordcomputer. Auch wenn die Anzeige hier bei Toyota recht nah dem eigentlichen Verbrauch kommt, ist eine Auswertung so besser zu handhaben.


    Gruß Mike

    Hallo Dave, herzlich Willkommen im Corolla Forum.

    Ich habe mich gerade einmal ins Fahrzeug gesetzt und den von dir beschriebenen Fall versucht nachzustellen.

    Allerdings funktioniert die Anzeige bei mir ohne jegliche Probleme.

    Nutze ein iPhone X und habe das Apple Car Play Update noch nicht installiert.


    Schaut dann so aus:


    Hallo Christian, herzlich Willkommen im Forum. Eine außergewöhnliche Begrüßung hast du da geschrieben, sehr schön.

    Da hast du dir aber ein schönes Weihnachtsgeschenk gemacht. Sicher wirst du nicht enttäuscht, zumal du die Marke ja schon kennst.

    Ich bin ebenfalls vom Diesel auf den Hybrid umgestiegen. Viele Gründe waren dafür zuständig dass ich die Dieseltechnik verlassen habe.


    Ein großer Punkt auf meiner Pro/Contra Liste war die Hybridtechnik. Ja man bezahlt sie recht teuer, aber es macht wirklich Spaß. Wenn nun der höhere Kaufpreis durch eine höhere Langlebigkeit des Fahrzeuges aufgefangen wird, bin ich echt zufrieden.


    Es ist schon eine Umstellung ohne Turbo zu fahren. Der "Bums" fehlt einem die erste Zeit.

    Aber von der Beschleunigung her, ist der Toyota sogar noch besser als mein früherer Golf Sportsvan.

    Kommt sicher auch durch die 2.0 L Maschine in meinem. Aber auch der 1,8 Liter Motor muss sich nicht verstecken. Bin beide Probe gefahren.

    Habe mich dann aber auch wegen vielen Kleinigkeiten zum größeren Modell entschieden.

    Eine war die schnellere Aufheizung des Fahrzeuges. Bin halt ne Pussy ^^


    Gruß Mike

    Hallo Shu73 herzlich Willkommen im Corolla Forum.

    Einige andere User haben geschrieben, dass ihre Händler das Update kostenfrei installiert haben oder nur 99 Euro berechnet wurde.


    ich werde noch zwei Jahre warten mit dem Update. Da mir persönlich die Navigation gefällt und ich mit ihr auch gut zurecht komme. möchte ich die Investition eigentlich gern herausschieben.


    Wenn nach den ersten drei Jahres keine neue Karten mehr kostenlos zu haben sind und eine Verlängerung ansteht, dann werde ich entscheiden ob ich das Geld in die Kartenupdates oder in das Systemupdate stecke und dann per Handy navigiere.


    Einziges Manko ist das Apple Carplay ja nur mit einem kabelverbundenen Smartphone möglich ist.

    Wlan in eigentliche Sinne hat das Fahrzeug ja nicht und Wlan Adapter für Apple sollen wohl scheinbar nicht so richtig funktionieren.

    Hallo Sencer, herzlich Willkommen im Forum.

    Mit Sicherheit gibt es Sitzbezüge für den Corolla, scheinbar ist aber die Nachfrage eher gering.

    Habe gerade in drei Facebook Gruppen geschaut und keine Anfragen nach Sitzbezüge aus dem Zubehör gefunden.


    Auch online sieht es bei vielen Anbietern mit Sitzbezügen passend zum Corolla e210 ab Baujahr 2018 recht mager aus. Was es natürlich gibt sind die mit Universeller Passform. Denke aber das meinst du nicht.


    Sollen die Bezüge für vorne und hinten sein?


    Bezüge für vorne und hinten explizit für den neuen Corolla habe ich gefunden bei

    https://www.rau-onlineshop.de


    Mal sehen was ich noch so finde.


    Gruß Mike

    Hallo Thomas, diese Frage wird kaum einer aussagekräftig beantworten können, aber jeder der einen solchen Adapter nutzt wird sie sich sicher schon gestellt haben.


    Verfolgt man dazu die verschiedenen Forenbeiträge zu den OBD2-Adaptern, so kommt es auf zwei Unterschiede an. Adapter die nur auslesen und solche die auch schreiben können.


    Bei qualitativ hochwertigen Adaptern ist kaum mit einem Problem am Steuergerät zu rechnen aber eben auch nicht ausgeschlossen.


    Dann muss man wohl unterscheiden für welchen Garantiefall du in die Werkstatt gehst. Probleme mit Rost an der Karosserie? Hier wird wohl kaum einer den Diagnosestecker anschließen.


    Aber bei elektrischen Problemen könnte man davon ausgehen. Also habe ich mal nach eventuellen Fällen gesucht wo es zu einem Garantiefall nach dem Gebrauch eines Adapters an der OBD2-Schnittstelle. Gefunden habe ich dazu leider mehr Fragen als Antworten.


    Meine persönliche Meinung, man nutzt damit eine Funktion des Fahrzeuges wie sie auch eine Werkstatt nutzt. Kommt es beim ordnungsgemäßen Gebrauch des Adapters auf allgemein einstellbare und veränderbare Optionen zu einem Fehler müsste bei Verweigerung der Herstellergarantie der Garantiegeber beweisen, dass der Fehler durch diese Nutzung entstand.


    Gruß Mike

    Hallo Michael, ich merke in den verschiedenen Einstellungen keinen Unterschied.

    Vom Gefühl her würde ich sagen, niedrig bedeutet wenig Anpassung und hoch eben eine starke Anpassung.

    Finde aber auch keine wirklichen genauen Infos zum Thema.

    Eigentlich stelle ich es mir so vor, bei höherer Geschwindigkeit sollte auch eine automatisch höhere Lautstärke ausgegeben werden. Andersherum in der 30-er Zone, da sollte das Radio leiser spielen.


    Das klappt aber nicht so wirklich, gerade auch in Bezug auf die Verkehrsnachrichten die recht laut raus kommen, wenn man langsam unterwegs ist.

    Zumindest sind sie während der Ansage über den Lautstärkenknopf zu regeln. Zumindest wenn grad Bluetooth Audio übers Handy gestreamt wird.


    Die Adaptive Lautstärkeregelung in meinem Corolla ist für mich ein Buch mit sieben Siegeln.


    Auf Toyota Tech zum TNS350 steht:


    Zitat


    “Adaptive Lautstärkeregelung”: Durch Einschalten von “Adaptive Lautstärkerege-lung” wird die Lautstärke automatisch er-höht, wenn die Geschwindigkeit des Fahr-zeugs 80 km/h (50 mph) überschreitet.



    In der Bedienungsanleitung zum Corolla steht:



    Quelle: https://www.toyota.de/tme?fbcl…xClwaM#/my-toyota/eManual

    Aktuell stellt sich die Frage wann der RAV4 Plug in Hybrid verfügbar sein wird und ob es schon Angaben zur Anhängelast gibt? Er soll ja schließlich 250kg mehr wiegen und einen E-Motor extra haben. Dazu war zu finden: roduktion ab Q1/2021. Verfügbar dann in Q2/2021, wenn- jetzt bestellt wird.


    Der Allrad Rav hatte eine Anhängelast von 1650kg. Diese soll nun nur noch 1,5t betragen. Das könnte für viele ein ko. Kriterium sein da Pferdeanhänger und etwas größere Wohnwagen dann aussen vor blieben.


    Gruß Mike

    Hallo zusammen, Wie mir heute mein Händler mitgeteilt hat, kann ich gerne zum Update kommen. Immer mehr positive Meldungen sind zum Toyota Software Update zu lesen. Das Toyota Navigation Update 2020 scheint nun flächendeckend vorhanden zu sein.

    Mit diesem Update erhaltet ihr für euer Toyota Touch & Go plus 2019 die Zusatzfunktionen Apple Carplay und Android Auto.


    ich bin mir noch recht unschlüssig ob ich das Update überhaupt durchführen werde. Zweihundert Euro sind schon eine Menge Geld. Hauptsächlich aber finde ich es etwas befremdlich, dass die Verbindung nur über Kabel möglich ist.

    Genau das war der Grund warum ich mich nach Langer Zeit eines mobilen Navigationsgerätes für ein eingebautes entschlossen hatte.


    Für das Navigon hatte ich eine tolle Halterung, also nicht mehr diesen unschönen Pfropfen an der Scheibe, der alles verdreckt und nach einiger zeit abfällt gerade wenn die Scheibe kalt und nass ist. Das blöde Kabel hat mich immer gestört und nun wieder Geld ausgeben um dann erneut ein Kabel im Auto liegen zu haben?


    Gruß Mike

    Erstaunlich Andi, schade dass du nicht in Erfahrung bringen konntest woran es gelegen hat.

    Auf Facebook in der Toyota Gruppe würde nun sicher jemand schreiben, die haben ihn für dich eingeschaltet. Böse Jungs da :evil:

    Aber da gehe ich mal von aus, dass es daran nicht lag.

    Sensoren, Steuergerät irgendwas in diese Richtung denke ich mal.


    Gruß Mike

    Auch wenn der Verkäufer es vielleicht nicht extra erwähnen muss, ich wäre auch angefressen gewesen. Deswegen hätte doch niemand vom Kauf angesehen oder? Aber man hat das Gefühl es wurde einem etwas verschwiegen.


    Auch aus dem Grund das meiner offen und ehrlich war, habe ich bei meinem Händler ein gutes Gefühl, was sich auch für ihn lohnt.

    Verstehe nicht, warum die Verkäufer nicht alles tun um glückliche Käufer und somit auch Wiederkäufer zu bekommen. Vorallem wenn es nichts kostet.


    Gruß Mike