Beiträge von Citsaxo

    Ich habe mittlerweile mehrere Corolla Hybrid gefahren. Eine Limousine, nochmal einen TS und einen RAV4 und alle haben dieses von mir gefühlte Ruckeln bei ca. 1600 U/min und 78 km/h. Man mus sich langsam an diese Drehzahl und Geschwindigheit annähern. Am besten wenn man von einer höheren Geschwindigkeit sich langsam dieser kritischen nähert. Dann kann man es fühlen, wenn man empfindlich reagiert. Ich vermute weiterhin dass es von dem CVT Getriebe oder den Öldruckpumpen kommt. Vielleicht ist gerade in diesem Bereich eine Schaltschwelle erreicht um die dann die Steuerung pendelt und das leichte Ruckeln verursacht. Will demnächst auch mal einen Kia Niro mit Hybridantrieb fahren. Lt. Info von Kia ist das Ruckeln beim CVT-Getrieb bekannt.

    Hi, bist Du denn einen Kia Hybriden zum Vergleich gefahren? Wie gefällt Dir dieser Antrieb im direkten Vergleich?

    Vielen Dank fürs Feedback. Dein Corolla Kombi ist schick!

    Wobei ich das im Fall der A-Klasse nachvollziehen kann: die ist als Diesel wirklich ziemlich laut. Da ist der 1.8 HSD bestimmt auch leiser. Das war auch mein Fahreindruck im Stadt-/Landstrassen Bereich. Aber eben auf der Autobahn...

    Werde dennoch mal den 2.0 HSD testen, wenn es denn wieder gehen sollte.

    Zunächst erstmal vielen Dank für die Rückmeldung.

    Wie beschrieben - es hört sich sehr gequält an auf der Autobahn - auch wenn man hinterm LKW herrollt und dann "mal eben" überholen möchte - nee, ich weiß nicht...

    Vllt. sollte ich tasächlich mal einen 2.0 HSD probieren, vllt. werde ich da eher mit warm.

    Tendiere im Moment dazu, auf einen C200 D mit 9 Gang Automatik zu wechseln. Fahre doch zu ca. 60% Autobahn....

    Ich bin heute mal einen TS mit 1.8 Hybrid Motor gefahren. Fahre privat aktuelle einen "handgerissenen" Diesel mit 110PS.

    Im Vergleich ist der Coroalla im Innerstädtischen Bereich besser, da er mit rel. geringem Drehzahlbereich und recht viel EV Modus unterwegs ist. Beim Fahren auf der Autobahn müsste ich mich aber extrem umgewöhnen: wie eine schleifende Kupplung, bei kleiner Steigung und konstanter Geschwindigkeit zT erheblich aufheulender Motor, was zum recht lauten Fahreindruck beiträgt. Die AutoBahnfahrt hat mich nicht nicht wirklich abgeholt, zumal der Corolla dann zT recht deutlich über den Verbrauchswerten des Diesel liegt/lag. Hinterlässt bei mir einen äusserst zwiespältigen Eindruck: von gelassen leise bis extrem laut - ich weiß nicht, ich scheine wohl dann nicht wirklich der typische HSD Fahrer werden zu können/wollen. Hattet ihr ähnliche Umstellungsprobleme?

    Meint ihr, dass das nachrüstbar wäre? Starre Führungslinien ergeben irgendwie recht wenig Sinn. Und das bei einem grundsätzlich so schön durchdachtem Auto....:/

    Hi,


    ich bin neu hier im Forum. Interessiere mich sehr für die Hybridtechnik im Allgemeinen und selbstverständlich auch für den Corolla HSD im Speziellen. Höre eigentlich nur gutes über den HSD Antrieb. Fahre derzeitig einen Astra Diesel. Fahrprofil ca. 50KM ein Weg Pendelstrecke, ca. 65% BAB, 20% Landstrasse, Rest Stadt auf dieser Pendelstrecke. Der Diesel ist im Verbrauch dabei sensationell niedrig. Aber ich lerne, dass es darauf eben nicht immer nur ankommt. Themen wie Zuverlässigkeit (sage nur: Steuerkette in modernen Dieselmotoren...) und Wartungsarmut sind ein zunehmend wichtiger Betrachtungsbestandteil. Daher tendiere ich in meiner nächsten Anschaffungsauswahl auf einen modernen Hybrid Antrieb (Vollhybrid, keinen PHev-die finde ich irgendwie doof) meinen Fokus zu setzen. Auch (noch) keinen reinen BEV.


    Nun meine erste FRage: der Toyota hat ja in gewissen Ausstattungslinien eine Rückfahrkamera. Ich habe mal bei einer Verkäuferin nachgfragt, ob die Leitlinien der Kamera im Bild "mitlenken". Das ist ein sehr angenehmes Feature, was ich in meinem Astra (neben der sehr guten AGR Sitze und der guten Lenkradheizung) sehr zu schätzen gelernt habe. Sie sagte mir, dass diese Linien starr seien und nicht mitlenken. Kann man das dem Corolla irgendwie beibringen (Update, oder ausstattungsabhängig).


    Vielen lieben Dank!